Bayreuther Festspiele

<p>(c) Uwe Arens</p>

(c) Uwe Arens

<p>(c) Uwe Arens</p> <p>(c) Uwe Arens</p> <p>(c) Uwe Arens</p>
<p>(c) Uwe Arens</p>

Catherine Foster

Durch ihre sechs Jahre in Folge als Bayreuths Brunnhilde wird die britische dramatische Sopranistin Catherine Foster für ihre Interpretation von Brunnhilde sowie für ihre weiteren dramatischen Rollen Elektra, Turandot und Isolde in Europa und der Welt bekannt.

Catherine Foster kam sehr bald an die großen Häuser in Deutschland und auf internationale Bühnen, darunter die Bayreuther Festspiele, Hamburg, Berlin, Tokio, Washington DC, Budapest, Amsterdam, Liceu, um nur einige zu nennen.

Geboren in Nottingham, Großbritannien, hatte sie immer den Drang zu singen, aber sie kam aus einem nicht-musikalischen Elternhaus und arbeitete zunächst als Krankenschwester und Hebamme. Ihre Sehnsucht, professionell zu singen, ging weiter, bis sie ihre Lehrerin Pamela Cook MBE fand, die sie ermutigte, zur Universität zu gehen.

Nach Abschluss ihres Studiums 1999 begann Catherine Foster 2001 in Weimar, wo sie sich schnell in das dramatische Repertoire entwickelte. Sie wurde bald als Gast an andere Häusern wie z.B. der Semperoper Dresden eingeladen, wo sie 2006 ihr Hausdebüt gab.

 Catherines außerordentlich rasante Entwicklung von ihrer ersten Rolle als Königin der Nacht bis zur Brunnhilde im Sommer 2008 und zur hundertjährigen Bayreuther Produktion des Ringes 2013 unter der Leitung von Kirill Petrenko zeigt ein unerschütterliches Engagement für ihre Kunst.

2014 wurde Catherine für ihre Arbeit als internationale Sängerin mit dem Ehrenpreis des Royal Birmingham Conservatoire ausgezeichnet. Kürzlich erhielt sie den Reginald Goodall-Preis 2018 für ihre Hingabe an die Werke Richard Wagners von der Londoner Wagner-Gesellschaft.

Catherine hatte das Privileg mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Marek Janowski, Adam Fisher, Philip Auguin, Simone Young, Sir Donald Runnicles und Daniel Barenboim zu arbeiten.

Zukünftige neue Rollen für Catherine sind Färberin in "Die Frau ohne Schatten" und "Forza del Destino".
Im Sommer 2018 kehrt Catherine nach Bayreuth zurück, um ihre Rolle als Brünnhilde, an der Deutschen Oper Berlin, an der Oper Leipzig, in Köln und in Müpa Budapest wieder aufzunehmen.
 

Catherine Foster lebt in Weimar.
 



Stimmlage:
Sopran

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
2018 Die Walküre Brünnhilde
2017 Götterdämmerung Brünnhilde
2017 Siegfried Brünnhilde
2017 Die Walküre Brünnhilde
2016 Götterdämmerung Brünnhilde
2016 Siegfried Brünnhilde
2016 Die Walküre Brünnhilde
2015 Götterdämmerung Brünnhilde
2015 Siegfried Brünnhilde
2015 Die Walküre Brünnhilde
2014 Götterdämmerung Brünnhilde
2014 Siegfried Brünnhilde
2014 Die Walküre Brünnhilde
2013 Götterdämmerung Brünnhilde
2013 Siegfried Brünnhilde
2013 Die Walküre Brünnhilde



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth | Impressum / Datenschutz
s